Zum Inhalt springen

Die Social-Media-Fotos des Jahres 2017

Was sind die Fotos des Jahres in den Newsfeeds der großen sozialen Netzwerken? Ich habe mir das Social-Media-Jahr 2017 angeschaut und meine persönliche Top 10 der interessantesten Fotos auf Instagram, Twitter und Facebook zusammengestellt.

Social Media ist visueller als je zuvor: Videos, Livestreams und vor allem Stories dominierten das Jahr in den sozialen Netzwerken und Messengern. Weltweit wurden 2017 über 1,2 Billionen digitale Fotos aufgenommen – natürlich spielte das nichtbewegte Bild auf Instagram, Facebook und Twitter weiterhin eine entscheidende Rolle.

Top 10 der Social-Media-Fotos 2017

10. Trumps erster Twitter-Header war von Obama 🙈

Bildkompetenz und Social Media: Trumps erstes Twitter-Foto war von Obama

9. Sturm Xavier und seine Folgen


Drei umgestürzte Bäume, eine Drohen und das Auge von Julian Stratenschulte sind die Zutaten für DAS Bild, das die Zerstörungen von Sturm Xavier im Oktober 2017 am besten zusammenfasste. Der dpa-Fotograf findet auf seinem eigenen Blog nur ein passendes Wort für die Reaktionen auf sein persönliches Foto des Jahres: „Wahnsinn.“ Neben der Titelseite der Rheinische Post zierte sein Foto diverse Zeitungstitel von Deutschland bis China. Petapixel.com hat sich mit ihm über sein außergewöhnliches Nachrichtenfoto unterhalten.

8.’Distracted Boyfriend‘ – Ein Stockfoto wird zum Meme

Wie kann ein zwei Jahre altes Stockphoto zu einem der meist geteilten Memes in 2017 werden? Antonio Guillem, der spanische Fotograf hinter dem Shutterstock-Foto mit der Beschreibung “Disloyal man walking with his girlfriend and looking amazed at another seductive girl“, weiß im Interview mit Wired auch keine wirkliche Antwort darauf. Ohnehin ist er sehr verblüfft: “I never thought that one of my images will be that popular.”  Laut memedocumentation.tumblr.com wurde das Foto im Februar 2017 erstmals in einer türkischen Facebook-Gruppe als Meme verwendet. Richtig Fahrt nahm die Verbreitung von Guillems Stockphoto aber erst im August. Mittlerweile wird es häufig als eines der Memes des Jahres 2017 bezeichnet. ¯\_(ツ)_/¯

7. G20 und „Ich bin Anwohner und gehe nur kurz zu Edeka“

Ich bin so wütend, ich habe zum einkaufen gehen ein Schild gemacht.

Posted by Andre Kramer on Donnerstag, 6. Juli 2017

Der Comedian Andre Kramer ist während der G20-Proteste in Hamburg mit einem Schild einkaufen gegangen, hat Bilder davon bei Facebook geteilt und ist anschließend vom Feedback auf die Aktion überrascht. „Das war überhaupt nicht geplant. Ich hatte tatsächlich Hunger und wollte mir eine Pizza im Supermarkt holen“, sagte er zdf.de. Mittlerweile ist seine Gag-Schild offenbar zu einem festen Bestandteil seiner Arbeit geworden. Etwas Gutes hatte die Aktion in jedem Fall: Die Supermarktkette reagierte souverän und spendete am Ende Lebensmittel für Obdachlose auf St. Pauli.

6. Lady Gaga und ihr Team

Wer bekommt schon die Chance auf ein Foto mit fünf Ex-US-Präsident? Das Foto, das Lady Gaga im Rahmen der Benefizveranstaltung #OneAmericanAppeal twitterte, ist so großartig wie die Künstlerin selbst: Fünf ältere Männer sitzen in dunklen Anzügen auf gewöhnlichen Holzstühlen und gehen im dunklen HIntergrund fast unter. Die einzige Frau auf dem Bild steht im weißen Bühnenanzug hinter den Stühlen und zieht den Blick des Betrachters sofort auf sich, obwohl die sitzenden Männer alles ehemalige US-Präsidenten sind. Mich erinnerte das Bild irgendwie an ein Gruppenbild aus der Schulzeit oder dem Kindergarten  – mit Lady Gaga als Aufsichtsperson. Dass die Sängerin vor dem Foto auch ein bisschen nervös war lässt dieser Tweet erahnen.

5. 3D-Zebrastreifen aus Island

Posted by Bored Panda on Mittwoch, 25. Oktober 2017

Eine der visuell beeindruckendsten Newsstories des Jahres ist die Installation von 3D-Zebrastreifen in der isländischen Stadt Isafjordur. Neu sind die futuristischen Straßenbemalungen zwar nicht, aber die Aufbereitung der Nachricht aus Island auf boredpanda.com und die Fotos von Ágúst G. Atlason sind laut buzzsumo eines der erfolgreichsten Fotos auf Facebook. Auch das Video der Produktionsfirma brachte es bei YouTube auf über 2 Millionen views. Ich finde die Idee weiterhin super!

4. Iranische Frau schwenkt Kopftuch als weiße Fahne

Das Bild einer jungen Iranerin, die scheinbar ihr Kopftuch als weiße Fahne an einem Stock trägt, wird zur Ikone der Protestbewegung gegen das Regime im Iran. Es gibt andere Fotos, Videos und mittlerweile auch stilisierte Grafiken von der Frau, aber über ihre Identität ist bisher wenig bekannt. Überhaupt werden einzelne protestierende Personen, in letzter Zeit vermehrt Frauen, schnell zu Protestikonen stilisiert. Die Proteste im Iran dauern übrigens an. (Stand: 02.01.2018, 20:00 Uhr)

3. ‚The dying polar bear‘ von Paul Nicklen/Christina Mittermeier

Photo by @CristinaMittermeier // This is what a starving polar bear looks like. Weak muscles, atrophied by extended starvation could barely hold him up. Our @Sea_Legacy team watched as he painfully staggered towards the abandoned fishing camp from which we were observing and found some trash to eat—a piece of foam from the seat of a snowmobile, as we later found out. People have asked why we couldn’t help it, why we didn’t feed it. In addition to being illegal to feed wildlife, polar bears like this one need several hundred pounds of meat to survive. They primarily eat seals and they struggle when they are stranded for long periods of time on land, without a sea ice platform from which to hunt. We didn’t have a weapon and we didn’t have any food. There literally was nothing we could do for him as we were hundreds of miles from the nearest Inuit community. What could we have done? What we did do was push through our tears knowing that this footage was going to help connect a global audience to the biggest issue facing us as a species today. It is true that we don’t know what caused this animal to starve but we are certain that unless we curb carbon emissions, sea ice will continue to disappear and many more bears will starve. With these images, we want to wake the world up to the imminence of climate change and to how it will affect wildlife and people for decades to come. For solutions on how each and everyone can make a positive impact on this planet #follow me at @CristinaMittermeier or go to @Sea_Legacy. #nature #naturelovers #bethechange #FaceofClimateChange #StopFossilFuels #NoArcticDrilling #TurningtheTide with @SeaLegacy. With @PaulNicklen and our entire team. Thank you @natgeo for helping us try and reach the world.

A post shared by National Geographic (@natgeo) on

Wie kann man dem Klimawandel ein Gesicht geben? Mit dieser Frage beschäftigen sich die Visual Storyteller des Kollektivs SeaLegacy. Als die Aktivisten im August einen bis zur Erschöpfung abgemagerten Eisbären sichteten, gelang ihnen die herzergreifende Dokumentation der wahrscheinlich letzten Tage eines der größten lebenden Landraubtiere. Mit Hilfe von National Geographic veröffentlichten Paul Nicklen, Christina Mittermeier und ihr Team Fotos, Videos und die ganze traurige Geschichte des  ‚The dying polar bear‘.

2. Der erfolgreichste Tweet aller Zeiten ist ein Archivfoto von Pete Souza


In diesem Jahr wurde der Rekord-Tweet mit dem Oscar-Selfie von Ellen DeGeneres gleich zwei Mal eingestellt. Die Reaktion von Ariana Grande auf den Terroranschlag in Manchester darf als digitales Dokument der Zeitgeschichte bezeichnet werden. Bei einem Konzert der Popsängerin starben im Mai 22 Besucher durch eine Bombenexplosion. Innerhalb kürzester Zeit erreichte ihr Tweet 2,7 Millionen Likes und 1,1 Millionen Retweets. Ebenfalls eine Reaktion auf ein trauriges Ereignis ist der bis dato erfolgreichste Tweet aller Zeit von Ex-US-Präsident Barack Obama.

Normalerweise halten sich die ehemaligen Präsidenten der USA mit Statements zu tagesaktuellen Ereignissen zurück. Nachdem es bei Protesten von Neonazis in Charlottesville zu gewalttätigen Auseinandersetzungen kam und ein Rechtsradikaler mit seinem Auto in eine Gegendemonstration fuhr und eine Person tötete, twitterte Obama ein Archivfoto von Pete Souza mit einem Zitat von Nelson Mandela. Das Bild zeigt den damaligen US-Präsidenten nach der Grundschulabschlussfeier seiner Tochter Sasha an einem Fenster mit kleinen Kindern unterschiedlicher Hautfarbe. Der Tweet wurde als klares Statement gegen Rassismus und Kritik an Präsident Donald Trump interepretiert, da sich dieser sehr zurückhaltend zu den Vorfällen äußerte. 

1. Beyonce und Awol Erizkus brechen Instagram-Rekord


Natürlich: Queen Bey ist schwanger und alle rasten aus. Als Beyonce Knowles und Jay-Z im Februar mit einem sehr blumigen Foto offiziell Nachwuchs Nummer zwei und drei ankündigten, war nicht nur das erfolgreichste Foto auf Instagram geboren, sondern auch eine popkulturelle Bildikone. Mit über 11 Millionen Likes ist das Foto die bis dato erfolgreichste visuelle Pressemitteilungen im Social Web. Vier Monate später folgte das erste Foto mit den neugeborenen Zwillingen. Fotograf Awol Erizkus inszenierte Beyonce mit ihren Kindern in einem ähnlichen Setting wie im Februar und sicherte sich damit bis auf weiteres Platz auch Platz zwei in den quantitativen Instagram-Charts. Es wird sicher nicht einfach Queen Bey von ihrem Thron aus Likes zu stoßen. Die einzigen, die Beyonce aktuell diesen Platz streitig machen könnten sind Selena Gomez und Cristiano Ronaldo.

Kommentare sind geschlossen.